Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation

Seminar - Einblick in die Gewaltfreie Kommunikation

Sind Sie ein Mensch, dem eine wertschätzende Kommunikation wichtig ist?
Wie kommt Ihre Haltung sich selbst und anderen gegenüber zum Ausdruck?

Was passiert mit uns und unseren Beziehungen, wenn wir unsere Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen, annehmen und äussern?
Wie verändern sich dadurch unsere Beziehungen?
Ist es möglich, ohne Vorurteile, Bewertungen oder Schuldzuweisungen zu kommunizieren?

Entdecken Sie die Kraft der Sprache, die Beziehung und Kooperation fördert von Rosenberg

Themenschwerpunkte

  • Herkunft, Hintergrund und Haltung des Modells
  • Die Bedeutung von Gefühlen und Bedürfnissen in der Kommunikation
  • Das 4-Schritte-Modell der Gewaltfreien Kommunikation
  • Gesprächsvorbereitung
  • Einfühlsames Zuhören (Empathie)
  • Verbale Angriffe entschärfen

 

Nutzen

  • Sie lernen die innere Haltung der Gewaltfreien Kommunikation kennen und werden sich bewusst, welchen Einfluss diese auf Ihr persönliches Kommunikations- und Konfliktverhalten hat.
  • Sie lernen für Ihre eigenen Anliegen und Bedürfnisse einzustehen und dabei die Ihrer Gesprächspartner(innen) zu hören, wahr und ernst zu nehmen.
  • Sie trainieren Ihre Präsenz und Achtsamkeit in Gesprächssituationen.
  • Sie erweitern Ihr Sprachrepertoire und Ihre kommunikativen Handlungsspielräume.
  • Sie drücken Ihre Anliegen klar aus und erhöhen somit die Chance verstanden zu werden.
  • Sie steigern Ihre Gesprächskompetenz durch empathisches Zuhören.
  • Sie fördern zwischenmenschliche Beziehungen und schaffen Raum für Win-Win-Lösungen.

 

Teilnehmende

Menschen, die ihr Repertoire kommunikativer Fähigkeiten ausbauen, ihre Beziehung zu sich selbst und anderen verbessern und ihre empathischen Fähigkeiten in Gesprächen vertiefen möchten.

 

Arbeitsmethode

Wissensvermittlung, persönliche Auseinandersetzung, Gruppenübungen, praxisorientierte Anwendung des Gelernten, Üben an eigenen Beispielen